Home
Service
E-Konstruktion
Retrofit
Optimierung
Kontakt/Impressum
 


Daher ist es wichtig ständig die Optimierung des Fertigungsprozesses im voranzutreiben.

Mit den Werkzeugen KVP und TPM lassen in kürzester Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen.

KVP Kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess - (basiert auf dem japanischen KAIZEN) wird eine Kultur im Unternehmen genannt, die dafür sorgt, dass immer Punkte gesucht werden, die verbessert werden können und Regeln bzw. Werkzeuge vorhanden sind, diese Punkte systematisch zu bearbeiten. Bei KVP werden alle Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen einbezogen. Es ist deshalb nicht nur für Instandhaltung im weiteren Sinne anzuwenden, sondern für alle Prozesse um Unternehmen. Die Mitarbeiter lernen vor allem die wichtigen Regeln der Kommunikation und Teamarbeit aber auch verschiedene Problemlösungstechniken, die sie in den KVP-Teams anwenden. Wichtiger Bestandteil ist auch der feste Regelkreis, mit dem vorgeschlagene Maßnahmen umgesetzt und deren Erfolg überprüft wird.

TPM Total Productive Maintenance - ist ein Konzept, das zum Ziel hat, die Produktivität zu erhöhen, indem die Produktionsanlagen effektiver genutzt werden. Die Effektivität wird beeinflusst von den Anlagenstillständen aus technischen oder produktionsbedingten Gründen, der Leistungsminderungen wie reduzierte Geschwindigkeit und der produzierten Qualität der Produkte. Diese drei Faktoren werden bei TPM mit einer Kennzahl dargestellt (gesamte Anlageneffektivität - OEE Overall Equipment Effectiveness). Das Ziel versucht man zu erreichen, indem alle Mitarbeiter, die direkt mit den Produktionsanlagen befasst sind, eingebunden werden, also meistens Maschinenbediener und Instandhalter. Über einen längeren Zeitraum (Jahre) werden das Bewusstsein für die eigene Maschine schrittweise aufgebaut und die Fähigkeiten der Bediener für Instandhaltungsarbeiten verbessert. Ziel ist die so genannte autonome Instandhaltung, bei der wesentliche Instandhaltungsarbeiten an den Maschinen von ihren Bedienern durchgeführt werden. TPM gilt als das KVP für Maschinen.